RTS

Radio ThemenService

Welt-Schlaganfalltag am 29. Oktober: "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall"

Am 29. Oktober ist Welt-Schlaganfalltag. Sein Motto dieses Jahr: "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall". Hintergrund ist, dass die gesundheitlichen Folgen in sehr vielen Fällen deutlich geringer wären, wenn schneller Hilfe, also die 112, gerufen würde. Doch dazu muss man einen Anfall auch erkennen, um handeln zu können. Helfen kann dabei - wie sollte es in unserer digitalen Zeit auch anders sein - eine App. Miriam Mashkoori von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe stellt sie im Service-Beitrag vor.

Länge: 1'22''   Autor: Jan Siemsen   Sprecher: Andreas Suckel

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag:>
Heute / morgen / Donnerstag / am 29. Oktober => ist Welt-Schlaganfalltag. Sein Motto dieses Jahr: "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall". Hintergrund ist, dass die gesundheitlichen Folgen in sehr vielen Fällen deutlich geringer wären, wenn schneller Hilfe, also die 112, gerufen würde. Doch dazu muss man einen Anfall natürlich auch erkennen, um handeln zu können. Helfen kann dabei - wie sollte es in unserer digitalen Zeit auch anders sein - eine App. Andreas Suckel berichtet.


<Sprecher:>
270.000 Menschen erleiden pro Jahr in Deutschland einen Schlaganfall. Im Notfall kommt es auf jede Minute an, doch seit das Corona-Virus grassiert, warten viele Patienten zu lange ab, glaubt Miriam Mashkoori von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe:

<O-Ton Miriam Mashkoori:>
Viele Schlaganfall-Stationen melden uns, dass sie jetzt 20 oder sogar 30 Prozent weniger Patienten haben. Anscheinend kommen viele der Patienten mit vorübergehenden Ausfällen im Moment nicht in die Klinik. Das kann aber fatale Folgen haben, denn oft folgt auf so eine leichtere, kleinere Attacke ein zweiter, sehr viel schwererer Schlaganfall.

<Sprecher:>

Das Wissen um die Symptome eines Schlaganfalls und das richtige Handeln im Notfall kann Leben retten. Deshalb hat die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe jetzt eine App herausgebracht, mit der auch Laien einen Verdacht überprüfen können.

<O-Ton Miriam Mashkoori:>
>Der so genannte FAST-Test steht für Face - Arms - Speech - Time, also Gesicht, Arme, Sprache und Zeit. Mit drei einfachen Fragen lassen sich die häufigsten Schlaganfall-Symptome überprüfen. Besteht dann der geringste Verdacht auf einen Schlaganfall, kann man direkt aus der App heraus einen Notruf absetzen.

<Sprecher:>

Die Schlaganfall-App FAST-Test ist dreisprachig und mit einer Audiofunktion lassen sich die Testfragen auch vorlesen. Die App ist kostenlos erhältlich im Google Play Store und im Apple Store.


<Abmoderationsvorschlag:>
Heute / morgen / Donnerstag / am 29. Oktober => ist "Welt-Schlaganfalltag". Mehr Informationen dazu und den Download der App "FAST-Test" gibt es im Internet unter schlaganfall.de.

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService