RTS

Radio ThemenService

Pizza & Co.: Lieferdienste boomen durch Corona

Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen boomen sie geradezu durch Corona: die Lieferdienste für Essen wie Pizza & Co. Statt zum Kochlöffel greifen zurzeit viele Familien lieber zum Telefonhörer. Das ist natürlich praktisch und meist auch lecker, allerdings nicht selten auch fett- und kalorienreich. Was den Bauch hier entlasten kann, erklärt im Beitrag Ernährungswissenschaftlerin Amely Brückner.

Länge: 0'59''   Autor: Andreas Suckel   Sprecher: Andreas Suckel

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag:>
Haben Sie in letzter Zeit auch häufiger bestellt? Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen boomen sie geradezu durch Corona: die Lieferdienste für Essen wie Pizza & Co. Statt zum Kochlöffel greifen zurzeit viele Familien lieber zum Telefonhörer. Das ist natürlich praktisch und meist auch lecker, allerdings nicht selten auch fett- und kalorienreich. Wie Sie Ihren Bauch hier entlasten können, ein Beitrag von Andreas Suckel:


<Sprecher:>
Essens-Lieferdienste sind zurzeit gefragter denn je. Besonders beliebt sind die Klassiker Pizza, Schnitzel oder Hamburger mit Pommes, dazu die Ernährungswissenschaftlerin Amely Brückner:

<O-Ton Amely Brückner:>
Diese Gerichte können für den Verdauungstrakt eine echte Herausforderung darstellen. Das liegt unter anderem am reichlich enthaltenen Fett und an den vielen Kohlenhydraten. Dadurch bleibt das Essen länger im Magen und es kann zu Blähungen, Bauchschmerzen, Völlegefühl aber auch Sodbrennen kommen.

<Sprecher:>

Gerne bestellt wird auch thailändisches, indisches oder mexikanisches Essen.

<O-Ton Amely Brückner:>
Diese Gerichte sind häufig durch typische Gewürze wie Curry, Chili oder Pfeffer deutlich schärfer gewürzt. Das kann bei empfindlichen Menschen zu Magenschmerzen und Sodbrennen führen. Und meldet sich dann der Bauch, hilft ein pflanzliches Arzneimittel wie zum Beispiel Iberogast. Es kombiniert neun Heilpflanzen und kann funktionelle Magen-Darm-Beschwerden schnell und effektiv lindern.

<Sprecher:>

Und generell gilt: Weniger ist mehr: Ab und zu darf es natürlich auch Burger oder Pizza sein.

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService