RTS

Radio ThemenService

Hepatitis A und B: So schützen Sie sich vor den häufigen Reisekrankheiten

Sie ist für viele eine der schönsten Sachen beim Urlaub: die Vorfreude. Um die freie Zeit dann auch wirklich entspannt genießen zu können, spielt allerdings noch ein Wort eine Rolle: die Vorbereitung. Dazu zählen, je nach Reiseziel, auch Schutzimpfungen. Und das nicht nur, wenn es um ferne exotische Länder geht. Im Service-Beitrag gibt der Reisemediziner Professor Dr. Karl-Heinz Herbinger die Tipps, wie einige der häufigsten Reisekrankheiten Hepatitis A und B durch Impfen verhindert werden können.

Länge: 1'00''   Autor: Andreas Suckel   Sprecher: Andreas Suckel

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag:>
Sie ist für viele eine der schönsten Sachen beim Urlaub: die Vorfreude. Um die freie Zeit dann auch wirklich entspannt genießen zu können, spielt noch ein Wort eine Rolle: die Vorbereitung. Dazu zählen, je nach Reiseziel, auch Schutzimpfungen. Und das nicht nur, wenn es um ferne exotische Länder geht. Ein Beitrag von Andreas Suckel:


<Sprecher:>
Virale Hepatitis A und B sind unter den häufigsten Reisekrankheiten, die durch Impfen verhindert werden können. Dazu der Reisemediziner Professor Dr. Karl-Heinz Herbinger:

<O-Ton Prof. Dr. Karl-Heinz Herbinger:>
Hepatitis-A-Risikogebiete sind neben tropischen und subtropischen Gegenden auch Mittelmeerländer und Länder Osteuropas. Hepatitis B kommt weltweit vor, wobei das höchste Risiko in Afrika sowie in Ost- und Südost-Asien besteht. Eine Infektion kann zu Leberschädigungen führen und schwere Folgen haben.

<Sprecher:>

Die Übertragung erfolgt bei Hepatits B über Körperflüssigkeiten, bei Hepatitis A über verunreinigte Lebensmittel:

<O-Ton Prof. Dr. Karl-Heinz Herbinger:>
Da Leberentzündungen, die durch Viren verursacht werden, nicht sicher vermieden werden können, ist eine Impfung vor Abreise empfehlenswert. Eine Hepatitis-A-Impfung ist noch kurz vorher möglich. Die Hepatitis-B-Impfung kann innerhalb von vier Wochen vor Abreise verabreicht werden, da hierfür mindestens zwei Impfungen notwendig sind. Die Grundimmunisierung sollte spätestens nach der Rückkehr komplettiert werden, um einen Langzeitschutz erwarten zu können.

<Sprecher:>

Weitere Infos auf fit-for-travel.de


Informationen im Auftrag von GlaxoSmithKline.

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService