RTS

Radio ThemenService

Weihnachtszeit ist Spendenzeit: Kriterien für eine seriöse Spendenorganisation

Weihnachtszeit ist Spendenzeit: Zu keiner anderen Zeit des Jahres sind so viele Menschen bereit, gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Viele verzichten sogar auf Geschenke, um stattdessen eine Spende zu überweisen. Nur welchem Empfänger kann man wirklich vertrauen? Angesichts der vielen Spendenaufrufe in den Adventswochen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Im Service-Beitrag mit Manuela Roßbach von "Aktion Deutschland Hilft" erfahren Ihre Hörer, an welchen Kriterien eine seriöse Spendenorganisation zu erkennen ist. Besonders wichtig sind Information und Transparenz.

Länge: 1'27''   Autor: Andreas Suckel   Sprecher: Andreas Suckel

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag:>
Weihnachtszeit ist Spendenzeit: Zu keiner anderen Zeit des Jahres sind so viele Menschen bereit, gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Viele verzichten sogar auf Geschenke, um stattdessen eine Spende zu überweisen. Nur welchem Empfänger kann man wirklich vertrauen? Angesichts der vielen Spendenaufrufe in den Adventswochen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Deshalb hat mein Kollege Andreas Suckel recherchiert, an welchen Kriterien Sie einen seriösen Anbieter erkennen können:


<Sprecher:>
Um eine gute Spendenorganisation zu finden, ist vor allem eines wichtig: Information und Transparenz. Dazu Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von "Aktion Deutschland Hilft":

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Wer Geld spendet, möchte natürlich wissen, wofür es eingesetzt wird und welche Fortschritte damit in Hilfsprojekten ralisiert werden. Bei uns ist das detailliert im Jahresbericht nachzuvollziehen. Außerdem dokumentieren wir laufend die Entwicklungen in den Hilfsprojekten auf unserer Webseite und im Spendermagazin.

<Sprecher:>

Eine gute Orientierung bieten auch die Spendensiegel, am bekanntesten sind die des Deutschen Spendenrates und des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen, DZI. Aktion Deutschland Hilft zum Beispiel hat beide Spendensiegel:

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Die Siegel bestätigen, dass wir verantwortungsvoll mit unseren Spenden umgehen. Unser Bündnis vereint die Kräfte von 23 Hilfsorganisationen, die gemeinsam schnelle und wirksame Nothilfe leisten, so wie in diesem Jahr unter anderem bei der Sturmkatastrophe in Mosambik oder der Hungersnot im Jemen.

<Sprecher:>

Seriöse Organisationen werden außerdem jährlich durch unabhängige Wirtschaftsprüfer kontrolliert und halten die Verwaltungs- und Werbekosten möglichst gering:

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Von jedem Euro, der an Aktion Deutschland Hilft gespendet wird, gehen 90 Cent an unsere Hilfsorganisationen für die Arbeit in den Krisenregionen. Die verbleibenden zehn Cent fließen in die Aktions- und Betriebskosten, also etwa für Informationsmaterial, den Versand von Spendenquittungen oder laufende Kosten für das Aktionsbüro und die Qualitätssicherung.

<Sprecher:>

Mehr Infos auf spendenrat.de

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService