RTS

Radio ThemenService

Zart, sensibel und noch ohne "Barrierefunktion": Warum Babyhaut besondere Pflege braucht

Was gibt es eigentlich Zarteres als die Haut von kleinen Babys? Da soll ja so mancher Erwachsener fast schon etwas neidisch sein. Allerdings ist die Haut von Babys und Kleinkindern auch noch viel empfindlicher und braucht deshalb besondere Pflege. Worauf Eltern hier achten sollten, dazu mehr im Service-Beitrag mit Hautarzt Dr. Dr. Gerald Rehor.

Nehmen Sie am Gewinnspiel teil!

Länge: 1'10''   Autor: Andreas Suckel   Sprecherin: Andrea Schindler

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag 1:>
Was gibt es eigentlich Zarteres als die Haut von kleinen Babys? Da soll ja so mancher Erwachsener fast schon etwas neidisch sein. Allerdings ist die Haut von Babys und Kleinkindern auch noch viel empfindlicher und braucht deshalb besondere Pflege. Worauf Eltern hier achten sollten, Andrea Schindler hat die Tipps:


<Sprecherin:>
Im Vergleich zur Haut Erwachsener fehlt der empfindlichen Babyhaut vor allem eins, erklärt Hautarzt Dr. Dr. Gerald Rehor:

<O-Ton Dr. Dr. Gerald Rehor:>
Bei Säuglingen ist die sogenannte Barrierefunktion der Haut noch nicht vollständig entwickelt. Erst mit zunehmendem Alter reift die Schutzfunktion heran, die zum Beispiel gegen Austrocknung oder auch vor UV-Strahlen schützt.

<Sprecherin:>

Bis es so weit ist, ist die Haut allerdings besonders reizbar und deshalb sollten Shampoos, Pflegebäder und -cremes folgendes nicht enthalten:

<O-Ton Dr. Dr. Gerald Rehor:>
Achten Sie darauf, dass die Pflegeprodukte parfümfrei sind und ohne Farb- und Konservierungsstoffe, Mineralöle, Parabene und Silikone. Ist das der Fall, sinkt das Risiko von allergischen Reaktionen und ist verträglicher für die Haut und für die Umwelt.

<Sprecherin:>

Auch Mikroplastik-Partikel sollten nicht enthalten sein. Grundsätzlich ist eine pflegende Gesichtscreme für Babys und Kinder ganzjährig sehr wichtig:

<O-Ton Dr. Dr. Gerald Rehor:>
Die Paediprotect Gesichtspflege beispielsweise ist eine Pflegecreme für Babys und Kinder, die für deren sensible oder gereizte Haut geeignet ist: Kaltgepresstes Olivenöl und natürliche Sheabutter pflegen die Haut intensiv und speichern lang anhaltend Feuchtigkeit. Außerdem hat die Gesichtspflege eine regenerative, kräftigende Wirkung und schützt die Haut so vor Austrocknung und äußeren Einflüssen.


<Abmoderationsvorschlag für das Gewinnspiel:>
So, und falls Sie ein Baby oder ein kleines Kind mit ganz zarter Haut haben, gibt's von uns jetzt dazu eine spezielle Pflegeserie von Paediprotect: Mit Pflegelotion, Pflegeöl, Pflegebad, 2in1 Shampoo & Waschlotion und Gesichtspflege. Dazu ein süßer Stoffpinguin zum Kuscheln und Einschlafen, zum Beispiel nach dem Baden. Ist das nicht süß? Jetzt anrufen unter…

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService