RTS

Radio ThemenService

Weihnachtliche Spendenzeit: Woran man eine gute und seriöse Organisation erkennt

Zu keiner Zeit des Jahres wird so viel gespendet wie rund um die Weihnachtszeit. Das liegt daran, dass viele Menschen zufrieden sind und anderen etwas Gutes tun wollen, denen es nicht so gut geht. Doch an wen soll man spenden? Das Angebot ist groß, deshalb sind wir im Service-Beitrag der Frage nachgegangen, woran Ihre Hörerinnen und Hörer eine gute und seriöse Spendenorganisation erkennen können.

Länge: 1'29''   Autor: Andreas Suckel   Sprecher: Andreas Suckel

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag 1:>
Zu keiner Zeit des Jahres wird so viel gespendet wie rund um die Weihnachtszeit. Das liegt daran, dass viele Menschen zufrieden sind und anderen etwas Gutes tun wollen, denen es nicht so gut geht. Doch an wen soll man spenden? Das Angebot ist groß, deshalb ist Andreas Suckel der Frage nachgegangen, woran Sie eine gute und seriöse Spendenorganisation erkennen können:


<Sprecher:>
Viele Spender stellen sich vor allem diese Frage: Wird mit meinem Geld auch sinnvoll umgegangen und erreicht es sein Ziel? Dazu Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von "Aktion Deutschland Hilft":

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Zwei Punkte sind hier ganz entscheidend: Transparenz und Kontrolle. Transparenz über die Arbeit einer Organisation schaffen Prüfungen, wie sie zum Beispiel das "Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen", auch kurz DZI genannt, oder der "Deutsche Spendenrat" vornehmen. Nur wer deren strenge Kriterien erfüllt, bekommt auch das entsprechende Siegel.

<Sprecher:>

Aktion Deutschland Hilft zum Beispiel hat beide Spendensiegel und ist ein Bündnis von Hilfsorganisationen:

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Unter dem Dach unseres Aktionsbündnisses sind 23 renommierte Hilfsorganisationen bei humanitären Katastrophen weltweit aktiv. Sie leisten gemeinsam schnelle und vor allem wirksame Nothilfe, so wie jetzt nach den verheerenden Erdbeben und Tsunami in Indonesien - zum Beispiel mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Unterkünften.

<Sprecher:>

Seriöse Organisationen werden außerdem jährlich durch unabhängige Wirtschaftsprüfer kontrolliert und halten die Verwaltungs- und Werbekosten möglichst gering:

<O-Ton Manuela Roßbach:>
Von jedem Euro, der an Aktion Deutschland Hilft gespendet wird, gehen 90 Cent an unsere Hilfsorganisationen, die damit Millionen von Menschen in Not helfen. Die verbleibenden zehn Cent fließen in die Aktions- und Betriebskosten, also etwa für Infomationsmaterial, den Versand von Spendenbescheinigungen oder laufende Kosten für das Aktionsbüro und Qualitätssicherung.

<Sprecher:>

Mehr Infos auf spendenrat.de.

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService