RTS

Radio ThemenService

Reisetrend "Bleisure": Geschäftsreisen und Urlaub clever verbinden

Immer mehr Berufstätige gehen auf Geschäftsreise, 2016 waren es allein 11 Millionen. Wäre es da nicht prima, an den Termin in Lissabon, Berlin oder Stockholm einen Kurzurlaub anzuhängen, wo man doch schon mal da ist? Genau das passiert immer häufiger und dieser Reisetrend nennt sich "Bleisure". Der Begriff setzt sich zusammen aus dem englischen "Business" für Geschäft und "Leisure" für Freizeit.

Länge: 1'15''   Autor: Andreas Suckel   Sprecherin: Andrea Schindler

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

Mitschnitt hochladen | Sendebestätigung

Manuskript

<Anmoderationsvorschlag:>
Immer mehr Berufstätige gehen auf Geschäftsreise, 2016 waren es allein 11 Millionen. Wäre es da nicht prima, an den Termin in Lissabon, Berlin oder Stockholm einen Kurzurlaub anzuhängen, wo man doch schon mal da ist? Genau das passiert immer häufiger und dieser Reisetrend nennt sich "Bleisure". Was dahinter steckt und wie Sie dabei mitmachen können, ein Beitrag von Andrea Schindler:


<Sprecherin:>
Der Begriff "Bleisure" setzt sich zusammen aus dem englischen "Business" für Geschäft und "Leisure" für Freizeit. Er verbindet berufliche Reisen mit privater Freizeit, wovon auch die Familie und Freunde profitieren können. Dazu Andreas Klein vom Reisekostenabrechnungsspezialisten SAP Concur:

<O-Ton Andreas Klein:>
Wenn Sie den Bleisure-Trend nutzen möchten, klären Sie bitte zuerst mit Ihrem Arbeitgeber, ob er das generell erlaubt und wenn ja, in welchem Umfang. Welche Formalien sind zum Beispiel zu beachten und welche Kosten werden übernommen?

<Sprecherin:>

Ist das geklärt, kann es in die Planung gehen. Welche Möglichkeiten gibt es, die Dienstreise mit privaten Aktivitäten zu kombinieren?

<O-Ton Andreas Klein:>
Dazu gehört zum Beispiel, Urlaubstage vor oder nach dem Geschäftsreisetermin zu legen, Messen oder Fortbildungen an interessanten Reisezielen zu besuchen, Freunde und Verwandte vor Ort zu treffen, die Familie mit auf die Reise zu nehmen, Sightseeings zu planen oder Angebote eines Hotels wie Golf oder Fitness zu nutzen.

<Sprecherin:>

Auf Bleisure-Reise ist dann vor allem eine Frage ganz entscheidend:

<O-Ton Andreas Klein:>
Welche Kosten sind privat und welche geschäftlich? Hier sollten Sie unbedingt klar trennen und sich separate Rechnungen ausstellen lassen. Kennzeichnen Sie die entsprechenden Belege am besten oder bewahren Sie sie separat voneinander auf. Das erspart Ihnen am Ende Ihres Bleisure-Trips ein langwieriges Auseinandersortieren.

Download (MP3 128kBit) (MP3 128kBit) | Anhören (MP3 64kBit) | Manuskript (PDF)

medien-informationsdienst Mainzer Straße 26 53424 Remagen TEL 02228 931777 FAX 02228 931888 E-MAIL rts@medieninfo.de
E-Mail an den Radio ThemenService